MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Altlastenkataster

Ziele der Entwicklung waren:

  • Realisierung der Multi-User-Fähigkeit,
  • Unterstützung verschiedener Datenbanksysteme,
  • Modernisierung der Programmoberfläche zur verbesserten Datenerfassung- und pflege,
  • Anbindung an das GIS ArcView und
  • Implementierung der Regelungen der BBodSchV in das Fachdatenmodell.

Die Arbeiten begannen im November 2003 und wurden mit Übergabe der neuen Software an die Landkreise und kreisfreien Städte im Oktober 2004 abgeschlossen. Ein unter Leitung des Landesamtes eingerichteter Arbeitskreis koordinierte die Weiterentwicklung. Im Arbeitskreis wirkten neben dem Landesamt für Umwelt und der Entwicklungsfirma, fünf Landkreise und eine kreisfreie Stadt mit.

Dank der sehr konstruktiven und kooperativen Zusammenarbeit aller Beteiligten war es möglich, die Software nach diesem sehr kurzen Bearbeitungszeitraum einzuführen. Die neue Software erhielt den Namen "ALKAT".

Programmoberfläche zur Datenerfassung und Datenpflege im ALKAT

Letzte Aktualisierung: 05.10.2016

Übersicht


Hinweis zum ALKAT

Bitte beachten Sie:

Auskünfte aus dem Altlastenkataster sind bei den jeweiligen zuständigen
unteren Bodenschutzbehörden der Landkreise/kreisfreien Städte zu erhalten.