MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Bodenschutz im Land Brandenburg

Weitere Informationen:

Publikationsliste

Bodenuntersuchungen nach Sommerhochwassern

Hat das Sommerhochwasser von Elbe und Havel 2013 in Brandenburg zur Ablagerung belasteter Sedimente oder zu Bodenbelastungen in den Havelpoldern geführt? Ein vom Landesamt für Umwelt konzipiertes und nach dem Wasserrückgang vorsorglich und zur Abwehr eventuell entstandener Gefahren durchgeführtes Untersuchungsprogramm ging dieser Frage nach. Methodik und Ergebnisse stellt der jetzt erschienene Fachbeitrag dar.

Informationsgrundlagen für Bodenschutz-Aufgaben im Land Brandenburg

Die Umsetzung der in § 1 und 2 im BBodSchG verankerten Grundsätze im Land Brandenburg, der Vollzug der Regelungen dieses Gesetzes durch die unteren Bodenschutzbehörden (UB), aber auch die Anforderungen anderer Behörden oder Dritter setzen geeignete Informationen über die Böden Brandenburgs voraus.

Daten und Informationen zum Bodenschutz

Für die Bereitstellung und Auswertung bodenbezogener Informationsgrundlagen führt das Landesamt für Umwelt gemäß § 29 Bbg.AbfG ein bodenschutzbezogenes Informationssystem (Fachinformationssystem Bodenschutz - FISBOS), in dem Daten und Informationen über Eigenschaften und Zustand brandenburgischer Böden, deren Funktionen, Beeinträchtigungen und Nutzungen erfasst werden.

Nutzung der Daten und Informationen für Bodenschutz-Aufgaben

Die Daten und Informationen dienen u.a.:

  • zur Ermittlung fachlicher Grundlagen und Bewertungsfragen des Bodenschutzes, z.B. im Rahmen der Verabschiedung von gesetzlichen Regelungen oder Richtlinien
  • für landesweite und regionale Aussagen zur räumlichen Verteilung und zeitlichen Veränderung von Schadstoffgehalten in brandenburgischen Böden
  • als Grundlage für Planungs- und Zulassungsverfahren (z.B. für UVP, landschaftspflegerische Begleitpläne, immissionsschutzrechtliche Genehmigungen)
  • als Bewertungsgrundlage für Altlasten und schädliche Bodenveränderungen
  • zur Erfolgskontrolle umweltbezogener Maßnahmen, z.B. zur Reduzierung von Stoffeinträgen in Böden
  • für die Umweltstatistik und Umweltberichterstattung

Informationsgrundlagen

Letzte Aktualisierung: 08.06.2017

Übersicht


Berichte, Arbeitsmaterialien und Veröffentlichungen zum Bodenschutz

Im Rahmen der bodenschutzbezogenen Fachaufgaben führt das Landesamt für Umwelt eigene Untersuchungen durch oder initiiert und begleitet F+E-Vorhaben, Projekte und Gutachten zum Bodenschutz. Der Großteil der Ergebnisse wird als Berichte, Arbeitshilfen und -materialien veröffentlicht.

Daten, Informationen, Berichte und Arbeitsmaterialien stehen behördenintern, aber auch externen Nutzern zur Verfügung. Die Materialien sind über das Internet zugänglich.