Umweltdaten Anlagenüberwachung

Bestand und Überwachung genehmigungsbedürftiger Anlagen

Den größten Anteil der zur Überwachung anstehenden Anlagen bilden die Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien, insbesondere die Windkraftanlagen (WKA), deren Anteil mit 3.770 Einzelanlagen im Jahr 2018 mehr als die Hälfte des gesamten Anlagenbestandes ausmacht.

Bestand überwachungsbedürftiger Anlagen in Brandenburg 2013 - 2018
Branchen, Technologiegruppen laut Anhang  4. BImSchV (Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz)201320142015201620172018
Wärmeerzeugung, Bergbau, Energie 3.452 3.489 3.592 3.892 3.945 4.033
Steine und Erden, Glas, Keramik, Baustoffe 129 123 119 116 110 107
Stahl, Eisen und sonstige Metalle einschließlich Verarbeitung 46 47 47 45 49 50
Chemische Erzeugnisse, Arzneimittel, Mineralölraffination und Weiterverarbeitung 51 52 54 54 52 51
Oberflächenbehandlung mit organischen Stoffen, Herstellung von bahnenförmigen Materialien aus Kunststoffen, sonstige Verarbeitung von Harzen und Kunststoffen 44 45 45 47 43 44
Holz, Zellstoff 13 13 13 13 13 13
Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel, landwirtschaftliche Erzeugnisse 721 712 711 692 684 680
Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen 948 1.032 1.089 1.105 1.124 1.123
Lagerung, Be- und Entladung von Stoffen und Gemischen 213 211 208 214 215 215
Sonstige Anlagen 223 222 221 219 217 216
Brandenburg gesamt 5.840 5.946 6.099 6.330 6.452 6.532
Letzte Aktualisierung: 01.02.2019

Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Technischer Umweltschutz 1
Referat T14
Luftqualität, Nachhaltigkeit
Antje Balke
Tel.: 033201/ 442-669
E-Mail: Antje Balke


Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Technischer Umweltschutz 1
Referat T 11
Genehmigungsverfahrensstelle West
Sebastian Dorn
Tel.: 033201/ 442-575
Fax: 033201/ 442-495
E-Mail: Sebastian Dorn