MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Umweltdatenbericht 2000

Umweltdaten aus Brandenburg - Bericht 2000

Der Bericht steht als Gesamtfassung in deutsch (4,3 MB) und englisch (6,0 MB) sowie als Kurzfassung (deutsch/englisch 118 KB) zum Download zur Verfügung.

Inhalt

» VORWORT des Präsidenten
» Naturschutz
» Gewässerschutz und Wasserwirtschaft
» Ökologie und Umweltanalytik
» Abfallwirtschaft, Altlasten und Bodenschutz
» Immissionsschutz
» Strahlenschutz
» Zentrale Themen

 

VORWORT

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,
ich freue mich, Ihnen den neuen Jahresbericht aus dem Landesumweltamt Brandenburg übergeben zu können und bedanke mich gleichzeitig für Ihr großes Interesse an den Themen des Natur- und Umweltschutzes.

Der Jahresbericht 2000 vermittelt mit den vielschichtigen Beiträgen Fachwissen und Informationen über Naturschutz und Landschaftspflege, Gewässerschutz und Wasserwirtschaft, Ökologie und Umweltanalytik, Abfallwirtschaft, Altlasten und Bodenschutz, über Immissions- und Strahlenschutz sowie Raumbeobachtung.

Unter den Rahmenbedingungen allgemeiner Sparvorgaben und zusätzlicher Aufgaben stellen sich auch im Umwelt- und Naturschutz Brandenburgs immer neue Herausforderungen an die Bewältigung der Arbeiten. So waren auch im zurückliegenden Jahr Arbeitsstrukturen und Tätigkeitsfelder noch effektiver an neue Leistungsparameter und bestehende Arbeitsanforderungen anzupassen. Mittlerweile nimmt das Landesumweltamt überwiegend Vollzugsaufgaben wahr, in einigen Abteilungen bis zu 80 Prozent. Hierzu gehören insbesondere immissionsschutz- und abfallrechtliche Genehmigungen, der Gewässerschutz mit seinen vielschichtigen wasserrechtlichen Bestimmungen und Aufgaben zur Überwachung des internationalen Artenschutzes.

Überwachungsergebnisse im Strahlenschutz geben Hinweise über etwaige radioaktive Emissions- bzw. Immissionsbelastung in Luft, Boden, Wasser, Pflanzenbewuchs bis hin zu den Nahrungsmitteln. Wichtige Planungsunterlagen für die gemeinsame Landesplanung der Länder Berlin und Brandenburg werden im Fachgebiet Raumbeobachtung geschaffen.

Zu ökotoxikologischen Fragen sind im Jahr 2000 interessante Studienergebnisse über Humanarzneimittelwirkstoffe, Tierarzneimittel in der Umwelt sowie die Bedeutung endokrin wirksamer Stoffe und Pflanzenschutzmittelrückstände in unserer Schriftenreihe "Studien und Tagungsberichte" publiziert worden.

Einen besonderen Stellenwert in der Nachhaltigkeit im Umgang mit der Naturressource Wasser hat der Landschaftswasserhaushalt im Land Brandenburg. Hierzu hat das Landesumweltamt u. a. mit den "Ökologietagen Brandenburg III" am 9. November 2000 ein Diskussionsforum geschaffen. Die vorgestellten Ergebnisse und Thesen für Langfristkonzeptionen sind ebenfalls in den "Studien und Tagungsberichten" veröffentlicht.

Ich darf Sie um Verständnis bitten, wenn im vorliegenden Jahresbericht 2000 nicht alle bearbeiteten Themen, sondern eine Auswahl von 48 Fachartikeln mit ihren Ergebnissen erscheinen können. Sie können genannte Fachautoren sowie auch die Mitarbeiter/innen in den Fachreferaten jederzeit um weitergehende Auskunft bitten. In Ergänzung dieses Berichtes kann ich Ihnen die "Daten zur Umwelt 2000 aus Brandenburg" zusätzlich als Einzelbroschüre oder als CD-ROM zur Information empfehlen.

Prof. Dr. Matthias Freude
Präsident des Landesumweltamtes Brandenburg

Potsdam, im Mai 2001

Letzte Aktualisierung: 16.10.2012

Umweltdaten 2000



Kontakt

Landesamt für Umwelt
Büro des Präsidenten(BdP), Presseanfragen, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 033201/ 442-127
E-Mail: infoline