MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Datenanfrage Grundwasserstände

Hinweise zu Grundwasserständen bei Baumaßnahmen

Bemessungsgrundwasserstände für Baumaßnahmen/ Baustandorte, oft "HGW oder höchster Grundwasserstand" genannt, werden von Sachverständigen unter Zuhilfenahme verschiedener Daten ermittelt. Die wesentlichen Grundlagen sind Untersuchungen am Standort (z. B. Baugrunduntersuchungen) und langjährige Beobachtungen des Grundwasserstandsschwankungsverhaltens. Darüber hinaus sind bei der Ermittlung von Bemessungsgrundwasserständen Besonderheiten (z. B. Lage zu Gewässern) zu beachten.

Sachverständige in diesem Sinne sind Baugrundingenieure und Hydrogeologen. Das Landesamt für Umwelt (LfU) stellt diesen für ihre Berechnungen langjährige Vergleichswerte von Wasserstandsbeobachtungen für Grundwasser und Oberflächenwasser zur Verfügung. Die Ermittlung von Bemessungsgrundwasserständen gehört nicht zu den Aufgaben des Landesamtes.

Zuständigkeiten

Datenanfragen sind zu richten an: hydrologiedaten@lfu.brandenburg.de oder telefonisch an 033201/ 442-449.

Letzte Aktualisierung: 13.06.2016

Übersicht

Themen


Karten- und Geodatendienste


Kontakt

Landesamt für Umwelt
Abteilung Wasserwirtschaft
Tel: 033201/ 442-449
E-Mail an den
Hydrologischen Landesdienst