Sie haben Fragen zur Luftgüte?

Die Luftqualität wird in Brandenburg kontinuierlich gemessen und bewertet. Diese Messergebnisse werden mehrmals täglich veröffentlicht. Hier informieren wir Sie über die aktuellen Luftgütedaten.

Aktuelle Luftgütedaten

Kartendienst Messstellen

Mit Beginn der warmen Jahreszeit sind auch im Land Brandenburg wieder Überschreitungen des Ozon - Grenzwertes von 180 Mikrogramm/Kubikmeter zu erwarten. Erste Ozon - Grenzwertüberschreitungen in diesem Jahr verzeichnete das Landesumweltamt bereits am 10. und 11. Juni 2010 an den Luftgütestationen Frankfurt (Oder) und Schwedt (Oder) – hier wurden Konzentrationen von fast 300 Mikrogramm/Kubikmeter gemessen.

Ebenso wurde am 10. Juni 2010 an der Luftgütemessstation in Cottbus, Bahnhofstraße, die 36. Überschreitung des Grenzwertes (Tagesmittelwert) von 50 Mikrogramm/Kubikmeter für PM 10 - Feinstaub registriert. Damit wurden im Jahr 2010 auch hier (neben bereits in Frankfurt  (Oder) die gesetzlich zulässigen 35 Überschreitungstage überschritten.
Die Messstationen Bernau, Eberswalde und Potsdam stehen ebenfalls bereits kurz vor der Überschreitung des Grenzwertes.

Die Überwachung der Luftqualität in Brandenburg erfolgt durch ein automatisches Luftgütemessnetz nach EU-weiten Vorgaben.

Aktuelle Tageswerte und Maximalwertprognose für Brandenburg:

Luftgütedaten in Brandenburg

Verhaltenshinweise bei hohen Ozonbelastungen
 

Über Ozonmesswerte in ganz Deutschland informieren die zusammenfassenden Karten des Umweltbundesamtes.

Eine deutschlandweite Vorschau erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt und den anderen Bundesländern:

Luftgütedaten in Deutschland

Letzte Aktualisierung: 18.11.2015

Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Technischer Umweltschutz 1
Referat T 14 - Luftqualität, Nachhaltigkeit
Tel.: 033201/ 442-313
Fax: 033201/ 442-398
E-Mail: Messnetzzentrale