Fachbereich Moorschutz

Lange Zeit fehlte es im Lande an fachlicher Beratung für Projektträger von Moorschutzvorhaben und für all diejenigen, die mehr über Moorschutz in Brandenburg erfahren wollen.
Seit Mai 2007 existiert im Landesamt der Fachbereich Moorschutz, die diese Lücke schließt und Ansprechpartner für alle Fragen zum praktischen Moorschutz ist.
Die Mitglieder des Fachbereiches Moorschutz unterstützen Sie bei allen Phasen der Projektplanung bis zur Umsetzung gern.

Das Land Brandenburg ist in Zuständigkeitsbereiche aufgeteilt, für die je ein Ansprechpartner benannt ist (siehe Karte). Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.

Zuständigkeitsbereiche des Fachbereiches Moorschutz

Der Fachbereich Moorschutz ist auch für die Fachstellungnahme des Landesamtes zu geförderten Moorprojekten (bis zum Jahr 2014 ILE-Richtlinie) zuständig. Weiterhin erstellt der Fachbereich Fachkonzepte und arbeitet in verschieden Gremien u. a. der AG Moorschutzprogramm Brandenburg mit.

Der Fachbereich hat zahlreiche Moorschutzvorhaben initiiert bzw. federführend begleitet. Eine kleine Auswahl davon zeigt die Tabelle.

MaßnahmeAkteure
Waldmoorschutz (seit 2007 laufend) Wasser- und Waldumbau an zahlreichen Waldmooren im Landeswald Der FB initiiert und begleitet die Vorhaben des Landesforstbetriebes Brandenburg, Sie ist Ansprechpartner bei eigenen Vorhaben der Forst.
Wiedervernässung Butzener Bagen (2006 bis 2007) Eines der größten wiedervernässten Torfmoosmoore der Region Initiierung und Begleitung durch FB mit hilfreicher Unterstützung des Landkreises Dahme-Spreewald,
Umsetzung: WBV „Nördlicher Spreewald“
Wiedervernässung Butzener Bagen (2006 bis 2007) Eines der größten wiedervernässten Torfmoosmoore der Region
Wiederherstellung des Quellmoores am Beesenberg (2012) Größtes Druckwasser-Quellmoor in Brandenburg Initiierung und Start der Planungen durch FB, Übernahme des Vorhabens durch den NaturSchutzFonds Brandenburg
(www.naturschutzfonds.de/unsere-arbeit/stiftungsprojekte.html)
EU-LIFE-Projekt „Kalkmoore Brandenburgs“ (2009-2014) Wiederherstellung besonders wertvoller Basen-Zwischenmoore Brandenburgs Der FB hat das Vorhaben über mehrere Jahre vorbereitet und bei der EU mit Unterstützung des NaturSchutzFonds (www.kalkmoore.de) Brandenburg beantragt.
Der NaturSchutzFonds ist Projektträger.
Der FB begleitet fachlich.
Wiedervernässung der Tranwiesen bei Schluft (2012) Planung und Vorbereitung durch FB Projektträgerschaft durch Landschaftspflegeverband „Uckermark-Schorfheide“
EU-LIFE-Projekt Schreiadler Schorfheide (2012-2017) Wiederherstellung zahlreicher Waldmoore und der Quellmoore in Sernitztal Größtes zusammenhängendes ungenutztes Quellmoor in Brandenburg Der FB hat das Vorhaben mehrere Jahre vorbereitet, beantragt und die ersten zwei Jahre als Projektträger begleitet. Das Vorhaben wird seit 2014 vom Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin  fortgeführt. Projektinfos unter: www.lifeschreiadler.de/.
Der FB begleitet fachlich.
Wiedervernässung des Hangquellmoores bei Grünswalde (2011) Bedeutendes, sehr wertvolles saures Quellmoor der Lausitz Vorbereitung, Beantragung und Baubegleitung durch den FB, Projektträger: Sielmannstiftung

Ansprechpartner:

Landesamt für Umwelt (LfU) Brandenburg

» Fachbereich Moorschutz 

Isabell Hiekel 
Referat W 26 
Von-Schön-Str. 7 
03050 Cottbus 
Tel: 0355 4991-1387 
E-Mail: isabell.hiekel@lfu.brandenburg.de 
 
Jens Thormann 
Referat W 26 
Seeburger Chaussee 2 
14476 Potsdam, OT Groß Glienicke 
Tel.: 033201 442-273 
E-Mail: jens.thormann@lfu.brandenburg.de 
 
Dr. Lukas Landgraf 
Referat W 26 
Seeburger Chaussee 2 
14476 Potsdam, OT Groß Glienicke 
Tel.: 033201 442-512
E-Mail: lukas.landgraf@lfu.brandenburg.de

» korrespondierender Experte

Udo List 
Referat GR 4
Alte Luckauer Str. 1 
15926 Luckau / Fürstlich Drehna
Tel.: 035324 305-12
E-Mail: udo.list@lfu.brandenburg.de 
Letzte Aktualisierung: 24.03.2016

Übersicht

Themen A-Z


Moore - Einführung


Moorschutz

Moorschutz - Übersicht


Moore - Themen


Weiterführende Informationen Moore


Kontakt

Landesamt für Umwelt
Fachbereich Moorschutz

Referat W 26
- Isabell Hiekel
- Jens Thormann
- Dr. Lukas Landgraf
 
korrespondierender Experte
- Udo List (Referat GR 4)