MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Der Klimawandel und Gemeinden

Was ist zu erwarten?

Es besteht ein Unterschied der Klimawandelauswirkungen zwischen ländlichen Räumen und Ballungsräumen, dort wird es Siedlungsklima genannt. 
Einerseits verschiebt sich der Niederschlag, sodass er vermehrt im Winter und weniger im Sommer auftritt. Andererseits treten Starkniederschläge häufiger auf. Diese können zu Überschwemmung der Flüsse führen, was wieder eine Störung von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur, sowie eine Kapazitätsüberschreitung der Kanalisation verursachen kann. 
Der geringere Niederschlag in den Sommermonaten und die vermehrten Hitzetage führen zu Trockenperioden. Das kann Schäden von Bepflanzungen, Brandgefahr und Sinken des Grundwasserspiegels verursachen. 
Hitzewellen verursachen Gesundheitsprobleme bei älteren Menschen und Kindern und belastet die Verkehrsinfrastruktur (schmelzende Fahrbahnen, verzogene Bahnschienen). Der Schädlingsbefall nimmt zu. Auch Extremwetterereignisse wie Sturm, Hagel, Trockenheit etc. werden häufiger auftreten.

Wie kann man damit umgehen? 

Stadtplanung: 

  • natürliche Belüftung von Straßen und Plätzen, 
  • Verteilung von Freiflächen und Gebäuden, 
  • Entsieglung 
  • Hitzefrühwarnsystem und schattenspendende Begrünung. 
  • Pflegeleichte und resistente Bepflanzung im öffentlichen Raum 
  • Einsatz von wassersparenden Technologien 
  • Hochwasserfrühwarnsysteme 
  • Anpassung der Infrastruktur und Freiflächengestaltung zur besseren Versickerung an Hochwasser 
  • Bauwesen 
  • Wasserwirtschaft 
  • Vernetzung zwischen den verschiedenen Verwaltungsabteilungen ist wichtig für eine integrierte Planung. 
  • Vorsorgende Maßnahmen sind kostengünstiger als die Ausgaben im Schadensfall.

Weitere Informationen über Anpassungsmaßnahmen der Kommunen

KlimaScout Wiki - Auflistung detaillierter Maßnahmen zur Anpassung der Klimawandelfolgen.
Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder / Alianza del Clima e.V.
Klimalotse - Anpassungsstrategie
Tools zur Anpassung für Kommunen
Informationen des Umweltbundesamtes
Klimafolgen und Anpassung
Werkzeuge der Anpassung für Kommunen
Informationen des Umweltbundesamtes
INKAS
Das Informationsportal Klimaanpassung in Städten ist ein internetbasiertes Beratungswerkzeug für Stadtentwicklung vom Deutschen Wetterdienst
Deutsches Klimaportal
Weiterführende Links zum Thema Stadtklima vom Deutschen Wetterdienst
Letzte Aktualisierung: 02.02.2018

Übersicht


Weitere Informationen


Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Technischer Umweltschutz 1
Referat T 14 - Klimaschutz,
Luftqualität, Nachhaltigkeit
Carsten Linke
Tel.: 033201/ 442-322
E-Mail: Carsten Linke