MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Einladung zu einem Grundwasserkolloquium

am 26. September 2019

Programm

10:00 Eröffnung

10:15 Landeskonzept zur Erfassung, Gefährdungsabschätzung und Handlungsanleitung zur Gefahrenabwehr der Altmessstellen
Dr. Stephan Hannappel, HYDOR GmbH

11:00
Vorstellung der neuen landesweiten Hydroisohypsenpläne des Landes Brandenburgs
Heiko Hennig, Toralf Hilgert, UmweltPlan GmbH/ HG-Nord

11:45
Auswirkungen von Wetterextremen auf die Mobilisierung von Stoffen in hydrologischen Systemen
Dr. Ronald Krieg, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung

13:15 Erfassung und Bewertung der landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsdaten und des Düngemanagements an 11 GWMessstellen mit Nitratkonzentrationen über 50 mg/l
Antje Oelze, LfU Brandenburg

14:00 Auswertung der Stickstoff-Argon- Untersuchungen an 100 ausgewählten GWMessstellen
Dr. Tania Birner, LfU Brandenburg

14:30
Statistische und genetische Bewertung der Sulfatkonzentrationen im Grundwasser von Brandenburg
Malte Meinborn, BTU Cottbus

Anmeldung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist entgeltfrei.
Wir bitten um Anmeldung bis 02.September 2019
E-Mail: W15@lfu.brandenburg.de

Ausführliche Informationen:

» Einladung

Letzte Aktualisierung: 22.07.2019

Übersicht

Themen

Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Wasserwirtschaft 1
Referat W 15
Ute von Daacke
Tel.: 033201 442-230
E-Mail an: Ute von Daacke


Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Wasserwirtschaft 1
Referat W 15
Angela Hermsdorf
Tel.: 033201 442-645
E-Mail an: Angela Hermsdorf