Hauptmenü

Filmreihe „Cinema for Future“

Welcome to SODOM

| Uhr bis Uhr | Templin

Filmreihe zu den 17 UN Nachhaltigkeitszielen – eine Kooperation zwischen dem Multikulturellen Centrum Templin, dem Naturpark Uckermärkische Seen und regionalen Expertinnen und Experten. Thema des Abends: SDG 12 Nachhaltiger Konsum du Produktion

Welcome to SODOM
Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes

Die Beobachtung des Alltags der ghanaischen Elektroschrottdeponie Agbogbloshie zeigt das Bild eines tödlichen Ortes am unteren Ende der globalen Wertschöpfungskette. Allerdings nimmt der Film eine nicht-europäische Perspektive ein und verleiht den Bewohnern eine Stimme. Dabei entpuppt sich die dystopisch anmutende „Hölle auf Erden“ auf überraschende und empathische Weise gleichzeitig als Ort voller Perspektiven, Lebensfreude und unglaublicher Kreativität. Nach dem Film lädt der Weed e.V. Berlin (Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung) zu einer interaktiven Reflektion zum Thema Elektroschrott.

Zielgruppe: Alle Interessierten

Kosten: 6,00 EUR pro Person, Tickets können vorbestellt werden unter www.mkc-templin.de

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln und Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Filmreihe zu den 17 UN Nachhaltigkeitszielen – eine Kooperation zwischen dem Multikulturellen Centrum Templin, dem Naturpark Uckermärkische Seen und regionalen Expertinnen und Experten. Thema des Abends: SDG 12 Nachhaltiger Konsum du Produktion

Welcome to SODOM
Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes

Die Beobachtung des Alltags der ghanaischen Elektroschrottdeponie Agbogbloshie zeigt das Bild eines tödlichen Ortes am unteren Ende der globalen Wertschöpfungskette. Allerdings nimmt der Film eine nicht-europäische Perspektive ein und verleiht den Bewohnern eine Stimme. Dabei entpuppt sich die dystopisch anmutende „Hölle auf Erden“ auf überraschende und empathische Weise gleichzeitig als Ort voller Perspektiven, Lebensfreude und unglaublicher Kreativität. Nach dem Film lädt der Weed e.V. Berlin (Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung) zu einer interaktiven Reflektion zum Thema Elektroschrott.

Zielgruppe: Alle Interessierten

Kosten: 6,00 EUR pro Person, Tickets können vorbestellt werden unter www.mkc-templin.de

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln und Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.