Hauptmenü

Im Referat MB 1 „Büro des Ministers und der Staatssekretärin, Koordination, Kabinett, Landtag, Bundesrat“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 4 TzBfG die Position

einer Referentin / eines Referenten (w/m/d)

für das Aufgabengebiet „Redenschreiber / Redenschreiberin“ befristet bis zum Ende der 7. Legislaturperiode (voraussichtlich bis 31.12.2024) zu besetzen.

Was wir bieten

Als oberste Landesbehörde ermöglicht das MLUK eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst in der attraktiven Landeshauptstadt und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus können interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement geboten werden. 

Kennziffer:         MLUK – 22/06/MB 1
Dienstort:
           Potsdam
Dauer:                befristet (voraussichtlich bis 31.12.2024)
Dotierung:          E 14 TV-L

Ihr Aufgabengebiet

  • Entwurf und Redaktion von Reden, Grußworten und Texten für die Leitung des Ministeriums 
  • Analyse und Aufbereitung gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Entwicklungen (Grundsatzrecherche)
  • Inhaltliche Begleitung der parlamentarischen Arbeit des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz im Brandenburgischen Landtag 

Das bringen Sie mit

Zur Wahrnehmung der Aufgaben ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium erforderlich.

Darüber hinaus sind gute Vorkenntnisse in den Themenbereichen Landwirtschaft, Umwelt und Klimapolitik sehr wichtig sowie nachgewiesene Erfahrungen und praktische Bewährung im eigenständigen Verfassen von Reden und / oder Texten.

Weiter werden ein hervorragendes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und ausgeprägtes Sprachgefühl, Stilsicherheit und Schreibkompetenz erwartet. Die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in kurzer Zeit in unterschiedliche Themen einzuarbeiten, wird vorausgesetzt.

Des Weiteren werden Kenntnisse der englischen Sprache vorausgesetzt sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenständigem, interdisziplinärem und konzeptionell planerischem Arbeiten sowie Kreativität, Teamfähigkeit, hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Zudem wird eine gewisse Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeit erwartet.

Hinweise

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber/-innen (w/m/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das MLUK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal „Interamt.de“ (Stellenangebot: 755320)


Referent*in im MLUK für das Aufgabengebiet "Redenschreiber*in"

bis zum 3. Februar 2022.

Mit der Bewerbung sind geeignete Textbeispiele vorzulegen.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Weiß (0331/866 7015) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (0331/866 7738) wenden.

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, 14467 Potsdam
mluk.brandenburg.de

 

MLUK - 22_06_MB 1 - Ausschreibung Redenschreiber_in.pdf (application/pdf 321.3 KB)

Im Referat MB 1 „Büro des Ministers und der Staatssekretärin, Koordination, Kabinett, Landtag, Bundesrat“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 4 TzBfG die Position

einer Referentin / eines Referenten (w/m/d)

für das Aufgabengebiet „Redenschreiber / Redenschreiberin“ befristet bis zum Ende der 7. Legislaturperiode (voraussichtlich bis 31.12.2024) zu besetzen.

Was wir bieten

Als oberste Landesbehörde ermöglicht das MLUK eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst in der attraktiven Landeshauptstadt und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus können interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement geboten werden. 

Kennziffer:         MLUK – 22/06/MB 1
Dienstort:
           Potsdam
Dauer:                befristet (voraussichtlich bis 31.12.2024)
Dotierung:          E 14 TV-L

Ihr Aufgabengebiet

  • Entwurf und Redaktion von Reden, Grußworten und Texten für die Leitung des Ministeriums 
  • Analyse und Aufbereitung gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Entwicklungen (Grundsatzrecherche)
  • Inhaltliche Begleitung der parlamentarischen Arbeit des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz im Brandenburgischen Landtag 

Das bringen Sie mit

Zur Wahrnehmung der Aufgaben ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium erforderlich.

Darüber hinaus sind gute Vorkenntnisse in den Themenbereichen Landwirtschaft, Umwelt und Klimapolitik sehr wichtig sowie nachgewiesene Erfahrungen und praktische Bewährung im eigenständigen Verfassen von Reden und / oder Texten.

Weiter werden ein hervorragendes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und ausgeprägtes Sprachgefühl, Stilsicherheit und Schreibkompetenz erwartet. Die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in kurzer Zeit in unterschiedliche Themen einzuarbeiten, wird vorausgesetzt.

Des Weiteren werden Kenntnisse der englischen Sprache vorausgesetzt sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenständigem, interdisziplinärem und konzeptionell planerischem Arbeiten sowie Kreativität, Teamfähigkeit, hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Zudem wird eine gewisse Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeit erwartet.

Hinweise

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber/-innen (w/m/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das MLUK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal „Interamt.de“ (Stellenangebot: 755320)


Referent*in im MLUK für das Aufgabengebiet "Redenschreiber*in"

bis zum 3. Februar 2022.

Mit der Bewerbung sind geeignete Textbeispiele vorzulegen.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Weiß (0331/866 7015) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (0331/866 7738) wenden.

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, 14467 Potsdam
mluk.brandenburg.de

 

MLUK - 22_06_MB 1 - Ausschreibung Redenschreiber_in.pdf (application/pdf 321.3 KB)