Titelseite der Zeitschrift: Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg - Beilage Heft 2 - 1998 (Wespen)

Zeitschrift: Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg - Beilage zu Heft 2 - 1998 - Wespen

Die Gold-, Falten- und Wegwespen zählen zur Insektenordnung der Hautflügler (Hymenoptera). Sie bilden zusammen mit Bienen, Ameisen, Grabwespen und einigen weiteren Familien das Taxon Stechimmen (Aculeata), eine monophyletische Teilgruppe der Hautflügler, die als gemeinsam abgeleitetes Merkmal die Umbildung der Legeröhre zu einem Stechapparat (Wehrstachel) im weiblichen Geschlecht aufweisen.

Die vorliegenden Listen der Gold-, Falten- und Wegwespen Brandenburgs sind das Resultat intensiver, jahrelanger Sammeltätigkeit. Viele Kollegen unterstützten, indem sie freundlicherweise Material zur Bearbeitung überließen.
Die meisten Arten der Gold-, Falten- und Weg-wespen zeichnen sich durch eine enge Bindung an trockenwarme Habitate aus. Bevorzugte Biotoptypen beziehungsweise Biotopstrukturen sind Trocken- und Halbtrockenrasen, Sandheiden, offene Binnendünen, sonnenexponierte Steilwände(zum Beispiel in aufgelassenen Kiesgruben), ruderale Kraut- und Staudenfluren, strukturreiche Waldränder und Schilfröhrichte.

Zurück zur Übersicht: Rote Listen der Insektenarten

Erscheinungsjahr: 1998
ISSN: 0942-9328