Natur

Zu den Aufgaben der Abteilung gehört die Grundlagenarbeit in den Bereichen Natura 2000, der nationale und internationale Biotop- und Artenschutz sowie die Landschaftsplanung und -entwicklung. Weiterhin werden Maßnahmen zum Natura 2000-Programm der Europäischen Union, zum Erhalt der biologischen Vielfalt durch den Schutz von Arten und Lebensräumen erarbeitet und umgesetzt sowie naturschutzfachliche Stellungnahmen in Planungs- und Genehmigungsverfahren abgegeben.

Arbeitsschwerpunkte der Brandenburger Naturlandschaften sind darüber hinaus Flächenmanagement, nachhaltige Landnutzung, Regionalentwicklung und Naturtourismus.

Die Zeitschrift „Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg“ informiert über aktuelle Erkenntnisse zu Naturschutz und Landschaftspflege aus Forschung und Wissenschaft.

Zu den Aufgaben der Abteilung gehört die Grundlagenarbeit in den Bereichen Natura 2000, der nationale und internationale Biotop- und Artenschutz sowie die Landschaftsplanung und -entwicklung. Weiterhin werden Maßnahmen zum Natura 2000-Programm der Europäischen Union, zum Erhalt der biologischen Vielfalt durch den Schutz von Arten und Lebensräumen erarbeitet und umgesetzt sowie naturschutzfachliche Stellungnahmen in Planungs- und Genehmigungsverfahren abgegeben.

Arbeitsschwerpunkte der Brandenburger Naturlandschaften sind darüber hinaus Flächenmanagement, nachhaltige Landnutzung, Regionalentwicklung und Naturtourismus.

Die Zeitschrift „Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg“ informiert über aktuelle Erkenntnisse zu Naturschutz und Landschaftspflege aus Forschung und Wissenschaft.


Artenschutz

Weiterlesen: Artenschutz
© Hartmut Richter/Landesamt für Umwelt

Artenschutz umfasst den Schutz und die Pflege wild lebender Tier- und Pflanzenarten in ihrer natürlichen und historisch gewachsenen Vielfalt. Weiterlesen

Biotopschutz

Weiterlesen: Biotopschutz
© Armin Herrmann/Landesamt für Umwelt

Der Biotopschutz dient dem Erhalt und der Wiederherstellung von Lebensräumen, Tier- und Pflanzengesellschaften. Ziel ist der Erhalt der Artendiversität und deren Schutz. Wichtig sind dabei die Biotopqualität, die eine Art zum Überleben benötigt und die kritische Flächengröße, die für die Population einer Art unentbehrlich ist. Weiterlesen

Natura 2000

Weiterlesen: Natura 2000
© Dr. Frank Zimmermann/Landesamt für Umwelt

Natura 2000-Gebiete bilden ein europäisches Schutzgebietsnetz, bestehend aus Fauna-Flora-Habitat-Gebieten und Vogelschutzgebieten. Die Schutzgebiete repräsentieren typische, besondere und seltene Lebensräume und Vorkommen von Tier- und Pflanzenarten Europas. Weiterlesen

Naturschutz in Planungs- und Genehmigungsverfahren

Weiterlesen: Naturschutz in Planungs- und Genehmigungsverfahren
© Armin Herrmann/Landesamt für Umwelt

Im Zuge der allgemeinen Daseinsvorsorge, des Schutzes der natürlichen Ressourcen und dem Erhalt der biologischen Vielfalt sind die Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Planungs- und Genehmigungsverfahren zu beachten. Weiterlesen

Naturschutzfachdaten

Weiterlesen: Naturschutzfachdaten
© Dr. Frank Zimmermann/Landesamt für Umwelt

Die Erfassung und Bereitstellung von Naturschutzfachdaten ist eine wichtige Grundlage der Naturschutzarbeit. Auf den folgenden Seiten kann man sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Datenrecherche, zum Datendownload und zur Nutzung von Karten und Diensten informieren. Dazu gehören auch die Voraussetzungen für eine projektbezogene Artenauskunft inklusive der notwendigen Unterlagen. Weiterlesen

Schutzgebiete

Weiterlesen: Schutzgebiete
© Dr. Frank Zimmermann/Landesamt für Umwelt

Brandenburg verfügt über eine außergewöhnliche Vielfalt an Landschaften, Lebensräumen und Arten. Die schutzbedürftigen und schutzwürdigen Teile von Natur und Landschaft werden durch das Land Brandenburg unter Schutz gestellt. Schutzgebietskategorien sind dabei internationale und nationalen Schutzgebiete mit unterschiedlichen Funktionen. Weiterlesen

Tiere und Pflanzen

Weiterlesen: Tiere und Pflanzen
© Dr. Frank Zimmermann/Landesamt für Umwelt

Brandenburg zeichnet sich durch eine sehr artenreiche Pflanzen- und Tierwelt aus. Die Brutbestände von Seeadler und Fischadler gehören zu den größten in ganz Deutschland. Aber auch die Pflanzenwelt Brandenburgs zeichnet sich durch einige Arten aus, die hier ihre westliche Verbreitungsgrenze erreichen. Dazu gehören vor allem die Vorposten der östlichen Steppengebiete wie das Frühlings-Adonisröschen. Weiterlesen

Vertragsnaturschutz

Weiterlesen: Vertragsnaturschutz
© Armin Herrmann/Landesamt für Umwelt

Über den Vertragsnaturschutz in Brandenburg werden durch Verträge zum Beispiel mit Landwirten und Landschaftspflegeverbänden naturschutzfachliche Maßnahmen zum Erhalt und zur Wiederherstellung von Lebensräumen und Lebensstätten wildlebender Tier- und Pflanzenarten gefördert – sowohl im Offenland als auch im Wald. Weiterlesen

Wer macht Was Beratungsangebote

Weiterlesen: Wer macht Was Beratungsangebote
© hkuchera/Fotolia.com

Aufgaben im behördlichen Natur- und Artenschutz nehmen im Land Brandenburg sowohl die Unteren Naturschutzbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte, das Landesamt für Umwelt sowie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Klimaschutz wahr. Im Folgenden sind oft nachgefragte Themen und die jeweils zuständigen Stellen aufgeführt. Weiterlesen