Boden

Neben Wasser und Luft ist Boden eine kostbare und lebenswichtige Ressource und in hohem Maße schutzbedürftig. Er bildet die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Böden sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Landschaft und Umwelt. Neben Klima und Umwelteinflüssen wirken Nähr- und Schadstoffeinträge sowie mechanische Belastungen durch den Menschen unablässig auf sie ein. Böden sind leicht zerstörbar und erneuern sich durch natürliche Verwitterungsprozesse nur sehr langsam. Sie konservieren die Spuren ihrer Jahrtausende währenden Entstehungsgeschichte und sind deshalb ein einzigartiges Archiv der Natur- und Kulturgeschichte.

Die brandenburgischen Böden sind vielfältiger als die oft genannte ‚Streusandbüchse‘, die für den Charakterboden Brandenburgs - die Braunerde - steht. Bedingt durch seine eiszeitliche Entstehungsgeschichte ist der Boden reich an Sand. Darüber hinaus gibt es aber eine Vielzahl anderer Böden von Regosol über Fahlerde, Podsol, Gley bis zu Moor, Salzboden und Fuchserde.

Neben Wasser und Luft ist Boden eine kostbare und lebenswichtige Ressource und in hohem Maße schutzbedürftig. Er bildet die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Böden sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Landschaft und Umwelt. Neben Klima und Umwelteinflüssen wirken Nähr- und Schadstoffeinträge sowie mechanische Belastungen durch den Menschen unablässig auf sie ein. Böden sind leicht zerstörbar und erneuern sich durch natürliche Verwitterungsprozesse nur sehr langsam. Sie konservieren die Spuren ihrer Jahrtausende währenden Entstehungsgeschichte und sind deshalb ein einzigartiges Archiv der Natur- und Kulturgeschichte.

Die brandenburgischen Böden sind vielfältiger als die oft genannte ‚Streusandbüchse‘, die für den Charakterboden Brandenburgs - die Braunerde - steht. Bedingt durch seine eiszeitliche Entstehungsgeschichte ist der Boden reich an Sand. Darüber hinaus gibt es aber eine Vielzahl anderer Böden von Regosol über Fahlerde, Podsol, Gley bis zu Moor, Salzboden und Fuchserde.


Altlasten

Weiterlesen: Altlasten
© Rainer Enßlin, TRION - Enßlin Hopf Partnerschaftsgesellschaft – Geologen

Altlasten sind das Erbe von mehr als 150 Jahren intensiver industrieller, gewerblicher und militärischer Nutzung. Der frühere sorglose Umgang mit gefährlichen Stoffen und Abfällen führte zu verschiedenartigen Verunreinigungen im Boden und Grundwasser. Weiterlesen

Bodenschutz

Weiterlesen: Bodenschutz
© Wolfram Näser, Landesamt für Umwelt

Böden brauchen dringend unseren Schutz. So zum Beispiel vor Abtrag durch Wasser und Wind, vor dem Eintrag von Schadstoffen, vor Bodenverdichtung und Versiegelung. Dafür werden von verschiedenen Fachbehörden des Landes Brandenburg umfangreiche Daten erhoben und ausgewertet. Mit diesem IST-Zustand des Bodens können Aussagen zu seiner Vergangenheit und seiner künftigen Entwicklung getroffen werden. Weiterlesen

Fachdaten

Weiterlesen: Fachdaten
© Landesamt für Umwelt

Die folgenden Seiten informieren über Ergebnisse von Bodenuntersuchungen, die das Landesamt für Umwelt durchgeführt oder beauftragt hat. Weiterlesen

Moorschutz

Weiterlesen: Moorschutz
© Lukas Landgraf/Landesamt für Umwelt

Moore entstehen bei Wassersättigung durch die Bildung von Torf und Seeablagerungen. Moorlandschaften sind typisch für das Land Brandenburg und durch Entwässerung und Klimawandel bedroht. Da nasse Moore Wasser speichern, Nährstoffe filtern und so Gewässer schützen, entwässerte Moore jedoch permanent an Substanz verlieren und das Klima beeinträchtigen, gilt dem Schutz der Moore eine besondere Aufmerksamkeit. Weiterlesen