Titelseite des Fachbeitrages: Schutzwürdige Auenböden in Brandenburg

Schutzwürdige Auenböden in Brandenburg

Ziel des Projektes war es, die Auenböden im Land Brandenburg hinsichtlich ihrer auenspezifischen Funktionen im Wasserhaushalt zu erfassen, darzustellen und ihre  Schutzwürdigkeit zu bewerten. Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen sowie Schutzmöglichkeiten sollten herausgearbeitetwerden.

Der  Gewässerausbau, verbunden mit  dem  Rückgang flussnaher  Überschwemmungsgebiete und die intensive Bodeninanspruchnahme in den Einzugsgebieten beschleunigen den Wasserabfluss mit gegensätzlichen Folgen: Sowohl  Hochwassersituationen auf  der einen Seite als auch ein mangelndes Wasserdargebot in verdunstungsintensiven Zeiten auf der anderen Seite verschärfen sich zunehmend. Der dringende Handlungsbedarf zur Verbesserung des Wasserrückhaltes in den   Fließgewässern, ihren Überschwemmungsgebieten und im Einzugsgebiet wird derzeit auf nationaler und internationaler Ebene thematisiert.

Erscheinungsjahr: 2020
Fachbericht des Landesamtes für Umwelt