Zweite Immissionssondermessung in Rüdersdorf bei Berlin, Fachbeiträge, Heft 157

Teil 2: Staubinhaltsstoffe und Auswertung des Gesamtzeitraums

Im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme des Industriekraftwerks (IKW-Rüdersdorf) fand im Zeitraum 2007–2010 eine erste Immissionssondermessung in der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin statt. Im Zuge der Auswertungen konnte kein wesentlicher nachteiliger Einfluss der in der Region vorhandenen industriellen Emissionsquellen – insbesondere des IKW – auf die Luftqualität festgestellt werden. Zur Information der Öffentlichkeit werden die Emissionswerte des IKW durch den Anlagen-betreiber laufend und aktuell im Internet veröffentlicht (http://ikw-rüdersdorf.de).

Herausgeber:
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutzdes Landes Brandenburg (MLUK)

Bearbeitung/Redaktion:
Landesamt für Umwelt (LfU), Abteilung Technischer Umweltschutz 1
Referat T14 – Luftqualität, Nachhaltigkeit

Karte, Layout und Satz:
LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg)

Potsdam, im Dezember 2019