Hauptmenü
Titelbild der Publikation Auswertung Niedrigwasser 2018 und 2019 Schwarze Elster, Spree und Lausitzer Neiße

Länderübergreifende Auswertung Niedrigwasser 2018 und 2019 Schwarze Elster, Spree und Lausitzer Neiße

Die Arbeitsgruppe Flussgebietsbewirtschaftung Spree, Schwarze Elster und Lausitzer Neiße beauftragte Ende 2018 die Auswertung des Trockenjahres 2018 und erweiterte Ende 2019 den Auftrag, das Trockenjahr 2019 ebenfalls zu evaluieren. Die Auswertung erfolgte in Zusammenarbeit der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg sowie der Lausitz Energie Kraftwerke AG und Lausitz Energie Bergbau AG sowie der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH im Rahmen einer hierfür gegründeten Arbeitsgruppe unter Leitung des Landesamtes für Umwelt Brandenburg. Anhand der hydrologischen und wasserwirtschaftlichen Ereignis- sowie einer Defizitanalyse der Trockenjahre 2018 und 2019 wurden der Handlungsbedarf für eine Überarbeitung der „Grundsätze für die länderübergreifende Bewirtschaftung der Flussgebiete Spree, Schwarze Elster und Lausitzer Neiße“ identifiziert und die Abgabestrategien der Speicher im Spreegebiet überprüft.

Erscheinungsjahr: 2021