Hauptmenü
Titelseite Benzolmessungen in Brandenburg von 2003 bis 2017

Benzolmessungen in Brandenburg von 2003 bis 2017 - Fachbeiträge, Heft 156

Gleichwertigkeitsnachweis für Ergebnisse aus Parallelmessungen mit passiver Probenahme und aktiver Probenahme nach Referenzverfahren der Luftqualitätsrichtlinie der Europäischen Union

Im vorliegenden Bericht wird die Verarbeitung und Auswertung von Benzolmessdaten aus parallel durchgeführten Aktiv- und Passivmessungen über einen Zeitraum von  mehr als zehn Jahren dokumentiert.

Die Immissionsmessungen im Land Brandenburg erfolgen im automatischen stationären telemetrischen Luftgütemessnetz (TELUB) auf Basis europaweiter Vorgaben. Gesetzliche Grundlage ist die sogenannte Luftqualitätsrichtlinie 2008/50/EG, die mit der Neununddreißigsten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (39. BImSchV) in deutsches Recht umgesetzt wurde. Benzolkonzentrationen in der Luft in Brandenburg werden sowohl entsprechend der Referenzmethodik als auch mit Passivsammlern ermittelt.

Fachbeiträge, Heft 156
Erscheinungsjahr: 2019