Hauptmenü

Fortbildung „Die Klimakönner“

| Uhr bis Uhr | Gransee

Was hat der Wald mit dem Klimawandel zu tun und wie lassen sich Zusammenhänge spielerisch und praxisnah vermitteln? Diesen Fragen geht die Fortbildung „Die Klimakönner“ auf den Grund. Der Naturpark Uckermärkische Seen und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald laden Lehrkräfte und Multiplikator und Multiplikatorinnen in den Waldhof Zootzen ein, spielerische Methoden der Waldpädagogik und des unsichtbaren Lernens kennenzulernen und auszuprobieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Lehrkräfte können sich für die anerkannte Fortbildung freistellen lassen.

Zielgruppe: Multiplikatorinnen, Lehrkräfte, Natur- und Landschaftsführer

Anmeldung bei:  Jana Klockow (jana.klockow@lfu.brandenburg.de)

Verpflegung: Vegetarisches/veganes Mittagsessen enthalten

Erforderliche Ausrüstung: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Anreise und Übernachtung: Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die am Vorabend anreisen möchten, können sich beim Waldhof Zootzen melden.

Bitte die aktuellen Regeln und Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beachten.

Was hat der Wald mit dem Klimawandel zu tun und wie lassen sich Zusammenhänge spielerisch und praxisnah vermitteln? Diesen Fragen geht die Fortbildung „Die Klimakönner“ auf den Grund. Der Naturpark Uckermärkische Seen und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald laden Lehrkräfte und Multiplikator und Multiplikatorinnen in den Waldhof Zootzen ein, spielerische Methoden der Waldpädagogik und des unsichtbaren Lernens kennenzulernen und auszuprobieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Lehrkräfte können sich für die anerkannte Fortbildung freistellen lassen.

Zielgruppe: Multiplikatorinnen, Lehrkräfte, Natur- und Landschaftsführer

Anmeldung bei:  Jana Klockow (jana.klockow@lfu.brandenburg.de)

Verpflegung: Vegetarisches/veganes Mittagsessen enthalten

Erforderliche Ausrüstung: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Anreise und Übernachtung: Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die am Vorabend anreisen möchten, können sich beim Waldhof Zootzen melden.

Bitte die aktuellen Regeln und Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beachten.