Schwerpunkträume und Entwicklungsflächen

„“
„“

Bei der landesweiten Vielzahl an Vorkommen von Lebensraumtypen und Arten nach Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie in Brandenburg ist es erforderlich inhaltliche und räumliche Prioritäten für die Maßnahmenumsetzung zu setzen. So sollen die personellen und finanziellen Kapazitäten auf die entscheidenden Flächen und Maßnahmen für eine Verbesserung der Erhaltungszustände gelenkt werden.

Für Lebensraumtypen und Arten mit besonderer Verantwortung und erhöhtem Handlungsbedarf in Brandenburg wurden Flächen ermittelt. Auf diesen Flächen wird eine besondere Wirksamkeit der Maßnahmen für die Erhaltungszustände im Land erwartet. Diese Schwerpunkträume für die Maßnahmenumsetzung sind in der Kartenanwendung dargestellt.

Die Verbreitung und die Fläche einer ganzen Reihe von Lebensraumtypen und Arten haben in den letzten Jahrzehnten abgenommen. Für günstige Erhaltungszustände in Brandenburg müssen daher weitere Vorkommen entwickelt werden. Diese Entwicklungsflächen wurden vor allem anhand der Biotopkartierung und historischer Nachweise ermittelt.

Bei der landesweiten Vielzahl an Vorkommen von Lebensraumtypen und Arten nach Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie in Brandenburg ist es erforderlich inhaltliche und räumliche Prioritäten für die Maßnahmenumsetzung zu setzen. So sollen die personellen und finanziellen Kapazitäten auf die entscheidenden Flächen und Maßnahmen für eine Verbesserung der Erhaltungszustände gelenkt werden.

Für Lebensraumtypen und Arten mit besonderer Verantwortung und erhöhtem Handlungsbedarf in Brandenburg wurden Flächen ermittelt. Auf diesen Flächen wird eine besondere Wirksamkeit der Maßnahmen für die Erhaltungszustände im Land erwartet. Diese Schwerpunkträume für die Maßnahmenumsetzung sind in der Kartenanwendung dargestellt.

Die Verbreitung und die Fläche einer ganzen Reihe von Lebensraumtypen und Arten haben in den letzten Jahrzehnten abgenommen. Für günstige Erhaltungszustände in Brandenburg müssen daher weitere Vorkommen entwickelt werden. Diese Entwicklungsflächen wurden vor allem anhand der Biotopkartierung und historischer Nachweise ermittelt.