Hochwassergefahren- und Risikokarten

Farbbalken Wasser
Farbbalken Wasser

Hochwassergefahren- und Risikokarten zeigen die hochwassergefährdeten Flächen und die potentiellen Hochwasserschäden auf. Mithilfe der Karten kann diese Gefahr besser eingeschätzt werden und es können entsprechende Schutz- und Vorsorgemaßnahmen getroffen werden.

Hochwassergefahren- und Risikokarten zeigen die hochwassergefährdeten Flächen und die potentiellen Hochwasserschäden auf. Mithilfe der Karten kann diese Gefahr besser eingeschätzt werden und es können entsprechende Schutz- und Vorsorgemaßnahmen getroffen werden.



  • Hochwassergefahrenkarten

    Die Hochwassergefahrenkarten zeigen die Gebiete, die bei den folgenden drei Hochwasserszenarien überflutet werden können:

    Die Hochwassergefahrenkarten zeigen neben den überfluteten Flächen auch die potentiell auftretenden Wassertiefen.

    Die Hochwassergefahrenkarten zeigen die Gebiete, die bei den folgenden drei Hochwasserszenarien überflutet werden können:

    Die Hochwassergefahrenkarten zeigen neben den überfluteten Flächen auch die potentiell auftretenden Wassertiefen.

  • Hochwasserrisikokarten

    Die Hochwasserrisikokarten zeigen das potentielle Hochwasserrisiko für die überfluteten Gebiete auf. Dabei werden die betroffenen Flächennutzungen, die Anzahl der betroffenen Einwohner, sowie die Lage von Schutzgebieten (zum Beispiel Trinkwasserschutzgebieten und Naturschutzgebieten) dargestellt.

    Die Hochwasserrisikokarten werden ebenfalls für die drei Szenarien

    erstellt.

    Die Hochwasserrisikokarten zeigen das potentielle Hochwasserrisiko für die überfluteten Gebiete auf. Dabei werden die betroffenen Flächennutzungen, die Anzahl der betroffenen Einwohner, sowie die Lage von Schutzgebieten (zum Beispiel Trinkwasserschutzgebieten und Naturschutzgebieten) dargestellt.

    Die Hochwasserrisikokarten werden ebenfalls für die drei Szenarien

    erstellt.

  • Überschwemmungsgebiete

    Die Festsetzung von Überschwemmungsgebieten erfolgt innerhalb von Gebieten mit signifikantem Hochwasserrisiko, den sogenannten Risikogebieten. In diesen Gebieten werden die bei einem Hochwasser mit einer mittleren Wiederkehrwahrscheinlichkeit (alle 100 Jahre – HQ100) überschwemmten Flächen als Überschwemmungsgebiet festgesetzt (gemäß Paragraph 76 Satz 2 Wasserhaushaltsgesetz). Auch die zur Hochwasserentlastung und Rückhaltung beanspruchten Gebiete, wie zum Beispiel Flutungspolder, werden als Überschwemmungsgebiete festgesetzt. In Überschwemmungsgebieten gelten die Nutzungseinschränkungen nach Paragraph 78 und Paragraph 78 a bis c des Wasserhaushaltsgesetzes.

    Die Festsetzung von Überschwemmungsgebieten erfolgt innerhalb von Gebieten mit signifikantem Hochwasserrisiko, den sogenannten Risikogebieten. In diesen Gebieten werden die bei einem Hochwasser mit einer mittleren Wiederkehrwahrscheinlichkeit (alle 100 Jahre – HQ100) überschwemmten Flächen als Überschwemmungsgebiet festgesetzt (gemäß Paragraph 76 Satz 2 Wasserhaushaltsgesetz). Auch die zur Hochwasserentlastung und Rückhaltung beanspruchten Gebiete, wie zum Beispiel Flutungspolder, werden als Überschwemmungsgebiete festgesetzt. In Überschwemmungsgebieten gelten die Nutzungseinschränkungen nach Paragraph 78 und Paragraph 78 a bis c des Wasserhaushaltsgesetzes.

  • Risikogebiete außerhalb von Überschwemmungsgebieten

    Hochwasserschäden können auch über die Grenzen von festgesetzten Überschwemmungsgebieten hinausreichen. Die Flächen, die seltener als einmal alle 100 Jahre überflutet werden, sind Risikogebiete außerhalb von Überschwemmungsgebieten. Für diese Gebiete gilt entsprechend Paragraph 78b des Wasserhaushaltsgesetz.

    Hochwasserschäden können auch über die Grenzen von festgesetzten Überschwemmungsgebieten hinausreichen. Die Flächen, die seltener als einmal alle 100 Jahre überflutet werden, sind Risikogebiete außerhalb von Überschwemmungsgebieten. Für diese Gebiete gilt entsprechend Paragraph 78b des Wasserhaushaltsgesetz.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen