Abteilung Service

„“
„“

Die Abteilung Service nimmt alle verwaltungsorganisatorischen und -technischen Aufgaben wahr. Dazu zählen zentrale Serviceleistungen, Personal- und Flächenmanagement, Organisations- und Haushaltsangelegenheiten sowie die Informationstechnik. Hier ist auch die Bibliothek des Landesamtes für Umwelt angesiedelt.

Die Abteilung Service wird von Peter Ludwig geleitet.

Die Abteilung Service nimmt alle verwaltungsorganisatorischen und -technischen Aufgaben wahr. Dazu zählen zentrale Serviceleistungen, Personal- und Flächenmanagement, Organisations- und Haushaltsangelegenheiten sowie die Informationstechnik. Hier ist auch die Bibliothek des Landesamtes für Umwelt angesiedelt.

Die Abteilung Service wird von Peter Ludwig geleitet.

  • Referat S1: Personal- und Organisationsentwicklung

    Die Hauptaufgaben des Referates sind die Gewinnung von neuem Personal und dessen Betreuung sowie die kontinuierliche Entwicklung der Organisationsstruktur.

    Die Mitarbeitenden des Referats S1 sind Ansprechpersonen für Bewerber, Bewerberinnen und Beschäftigte und beraten die Führungskräfte bei personellen Angelegenheiten. Sie schreiben Stellen aus, organisieren Bewerbungsverfahren und regeln Arbeitsverhältnisse. Darüber hinaus organisieren sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten, verwalten die Personalakten und pflegen das Personalinformationssystem. Durch eine konstante Aus- und Fortbildung unterstützt das Referat die individuelle Weiterentwicklung der Beschäftigten und Führungskräfte.

    Im Bereich Organisationsentwicklung erstellt das Referat unter anderem den Geschäftsverteilungsplan sowie die Geschäftsordnung. Die Mitarbeitenden bewerten die Tätigkeiten der Beschäftigten, bewirtschaften den Stellenplan und prüfen die Geschäftsprozesse innerhalb der Organisation.

    Die Hauptaufgaben des Referates sind die Gewinnung von neuem Personal und dessen Betreuung sowie die kontinuierliche Entwicklung der Organisationsstruktur.

    Die Mitarbeitenden des Referats S1 sind Ansprechpersonen für Bewerber, Bewerberinnen und Beschäftigte und beraten die Führungskräfte bei personellen Angelegenheiten. Sie schreiben Stellen aus, organisieren Bewerbungsverfahren und regeln Arbeitsverhältnisse. Darüber hinaus organisieren sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten, verwalten die Personalakten und pflegen das Personalinformationssystem. Durch eine konstante Aus- und Fortbildung unterstützt das Referat die individuelle Weiterentwicklung der Beschäftigten und Führungskräfte.

    Im Bereich Organisationsentwicklung erstellt das Referat unter anderem den Geschäftsverteilungsplan sowie die Geschäftsordnung. Die Mitarbeitenden bewerten die Tätigkeiten der Beschäftigten, bewirtschaften den Stellenplan und prüfen die Geschäftsprozesse innerhalb der Organisation.

  • Referat S2: Informationstechnik / Geografische Informationssysteme / Flächenmanagement

    Das Referat S2 koordiniert den Einsatz von Informationstechnik (IT) im Landesamt für Umwelt (LfU).
    Es beauftragt den Zentralen IT-Dienstleister des Landes Brandenburg (ZIT) mit der Bereitstellung der IT-Ausstattung und ist Ansprechpartner bei Fragen zur IT-Ausstattung. Das Referat entwickelt Grundsätze dafür, wie IT-Technik im LfU eingesetzt wird und begleitet auf dieser Grundlage die Fachbereiche bei der Entwicklung von IT-Verfahren.

    Außerdem steuert das Referat, gemeinsam mit  dem Landesbetrieb Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, die verbreitete Nutzung geografischer Informationssysteme im LfU. Zudem betreut das Referat den Internetauftritt des LfU.

    Ein weiterer Aufgabenbereich ist das Management der Landesnaturschutz- und Landesgewässerverwaltung. Dabei nimmt das Referat S2 die Pflichten des LfU als Grundstückseigentümer wahr.

    Das Referat S2 koordiniert den Einsatz von Informationstechnik (IT) im Landesamt für Umwelt (LfU).
    Es beauftragt den Zentralen IT-Dienstleister des Landes Brandenburg (ZIT) mit der Bereitstellung der IT-Ausstattung und ist Ansprechpartner bei Fragen zur IT-Ausstattung. Das Referat entwickelt Grundsätze dafür, wie IT-Technik im LfU eingesetzt wird und begleitet auf dieser Grundlage die Fachbereiche bei der Entwicklung von IT-Verfahren.

    Außerdem steuert das Referat, gemeinsam mit  dem Landesbetrieb Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, die verbreitete Nutzung geografischer Informationssysteme im LfU. Zudem betreut das Referat den Internetauftritt des LfU.

    Ein weiterer Aufgabenbereich ist das Management der Landesnaturschutz- und Landesgewässerverwaltung. Dabei nimmt das Referat S2 die Pflichten des LfU als Grundstückseigentümer wahr.

  • Referat S3: Finanzen / Beauftragte für den Haushalt

    Das Referat S3 hat zwei Aufgabenbereiche: Haushalt und Fördermittelmanagement.

    Der Bereich des Haushalts ist für die Haushaltsplanung und -bewirtschaftung des Landesamtes zuständig. Der Haushaltsbereich trägt dafür Sorge, dass die Mittel der Steuerzahler und Steuerzahlerinnen entsprechend den rechtlichen Vorgaben verauslagt werden. Die konkreten Zwecke, für die Gelder ausgegeben werden dürfen, gibt das Parlament im Haushaltsplan vor. Die Kontrolle der ordnungsgemäßen Verwendung der Mittel geschieht vor allem durch Überwachung der Zahlungsflüsse. Hauptverantwortlich dafür ist die von dem Präsidenten bestellte Beauftragte für den Haushalt.

    Der Bereich des Fördermittelmanagements hat zwei Hauptaufgaben. Zum einen prüft dieser Bereich Zuwendungsanträge von Bürgern, Bürgerinnen und Einrichtungen in der Zuständigkeit des Landesamtes. Soweit den Anträgen stattgegeben werden kann, erteilt das Landesamt einen Zuwendungsbescheid und reicht die Fördermittel aus. Zum anderen betreut das Fördermittelmanagement Zuwendungen, die das Landesamt für Umwelt selbst von anderen Stellen (zum Beispiel vom Bund, oder der Europäischen Union) erhält.

    Das Referat S3 hat zwei Aufgabenbereiche: Haushalt und Fördermittelmanagement.

    Der Bereich des Haushalts ist für die Haushaltsplanung und -bewirtschaftung des Landesamtes zuständig. Der Haushaltsbereich trägt dafür Sorge, dass die Mittel der Steuerzahler und Steuerzahlerinnen entsprechend den rechtlichen Vorgaben verauslagt werden. Die konkreten Zwecke, für die Gelder ausgegeben werden dürfen, gibt das Parlament im Haushaltsplan vor. Die Kontrolle der ordnungsgemäßen Verwendung der Mittel geschieht vor allem durch Überwachung der Zahlungsflüsse. Hauptverantwortlich dafür ist die von dem Präsidenten bestellte Beauftragte für den Haushalt.

    Der Bereich des Fördermittelmanagements hat zwei Hauptaufgaben. Zum einen prüft dieser Bereich Zuwendungsanträge von Bürgern, Bürgerinnen und Einrichtungen in der Zuständigkeit des Landesamtes. Soweit den Anträgen stattgegeben werden kann, erteilt das Landesamt einen Zuwendungsbescheid und reicht die Fördermittel aus. Zum anderen betreut das Fördermittelmanagement Zuwendungen, die das Landesamt für Umwelt selbst von anderen Stellen (zum Beispiel vom Bund, oder der Europäischen Union) erhält.

  • Referat S4: Rechtsangelegenheiten

    Die Mitarbeitenden des Referates S4 bearbeiten Widersprüche und Klagen gegen Entscheidungen des  Landesamtes für Umwelt. Außerdem beraten sie die Fachabteilungen zu rechtlichen Fragen und vertreten das Landesamt in den vorgenannten Klageverfahren.

    Die Mitarbeitenden des Referates S4 bearbeiten Widersprüche und Klagen gegen Entscheidungen des  Landesamtes für Umwelt. Außerdem beraten sie die Fachabteilungen zu rechtlichen Fragen und vertreten das Landesamt in den vorgenannten Klageverfahren.

  • Referat S5: Zentrale Serviceleistungen

    Das Referat S5 ist für die bebauten Grundstücke zuständig, die das Landesamt für Umwelt (LfU) nutzt.
    Mitarbeitende dieses Referates koordinieren die Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) in allen Fragen der Anmietung, Instandhaltung und Instandsetzung der vom BLB verwalteten Objekte. Außerdem koordiniert das Referat die Belegung der Räume, beschafft Möbel, organisiert Umzüge und verwaltet Telefonanlagen sowie Dienst-Smartphones.

    Das Referat betreibt auch die zentrale Poststelle des LfU. Sie übernimmt die Digitalisierung des Schriftverkehrs und ist damit ein wichtiger Bestandteil des Digitalisierungsprozesses innerhalb des Landesamts. Zudem ist im Referat S5 mit der Bibliothek des LfU eine der größten Umwelt-Bibliotheken des Landes angesiedelt. Ebenfalls gehören die Verwaltung des Fuhrparks und die Organisation des Kurierdienstes zu den Aufgaben des Referates.

    Darüber hinaus kümmern sich Mitarbeiter dieses Referates um den Arbeitsschutz und das Gesundheitsmanagement im LfU.

    Das Referat S5 ist für die bebauten Grundstücke zuständig, die das Landesamt für Umwelt (LfU) nutzt.
    Mitarbeitende dieses Referates koordinieren die Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) in allen Fragen der Anmietung, Instandhaltung und Instandsetzung der vom BLB verwalteten Objekte. Außerdem koordiniert das Referat die Belegung der Räume, beschafft Möbel, organisiert Umzüge und verwaltet Telefonanlagen sowie Dienst-Smartphones.

    Das Referat betreibt auch die zentrale Poststelle des LfU. Sie übernimmt die Digitalisierung des Schriftverkehrs und ist damit ein wichtiger Bestandteil des Digitalisierungsprozesses innerhalb des Landesamts. Zudem ist im Referat S5 mit der Bibliothek des LfU eine der größten Umwelt-Bibliotheken des Landes angesiedelt. Ebenfalls gehören die Verwaltung des Fuhrparks und die Organisation des Kurierdienstes zu den Aufgaben des Referates.

    Darüber hinaus kümmern sich Mitarbeiter dieses Referates um den Arbeitsschutz und das Gesundheitsmanagement im LfU.

  • Referat S6: Zentrale Vergabestelle

    Die zentrale Vergabestelle des Landesamtes für Umwelt (LfU) berät die Fachbereiche in vergaberechtlichen Angelegenheiten. Die Mitarbeitenden der Vergabestelle stellen sicher, dass nationale und europaweite Vergaben des LfU den vergaberechtlichen Grundsätzen entsprechen.

    Die Vergabestelle ist im LfU zentral zuständig für die Vergabe von Bauleistungen, Dienstleistungen  - einschließlich Freiberufliche Leistungen - sowie Lieferleistungen.

    Davon ausgenommen sind bis auf weiteres:

    • die Beschaffung von Bibliotheksbedarf (S5)
    • Vergabeverfahren für Bauleistungen unter 100.000 Euro geschätztem Auftragswert (netto) - außer Finanzierungen über den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)
    • Freiberufliche Leistungen des Referates W21, bis zu 10 Prozent des Schwellenwertes gemäß Paragraf 106 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
    • Freiberufliche Leistungen der Referate W23, W24 und W25, außer ELER-finanziert

    Auf dem Vergabe-Portal des Landes Brandenburg werden die Bekanntmachungen zu den Ausschreibungsverfahren des LfU veröffentlicht und die zugehörigen Vergabeunterlagen bereitgestellt. Die Bekanntmachungen erscheinen zusätzlich auf www.service.bund.de. Bei europaweit durchzuführenden Vergabeverfahren werden sie darüber hinaus auch im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

    Elektronische Rechnungen

    Seit dem 01.04.2020 können Elektronische-Rechnungen (E-Rechnungen) über eine zentrale Onlinezugangsgesetz-konforme Rechnungseingangsplattform (OZG-RE) eingereicht werden.

    Sie erreichen diese Plattform über den folgenden Link: https://xrechnung-bdr.de

    Die Leitweg-Identifikationsnummer (Leitweg-ID) als die für den Empfang von E-Rechnungen erforderliche „elektronische Adresse“ des Landesamtes für Umwelt lautet: 12-121304900588392-28

    Weitere Informationen zur E-Rechnung finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums der Finanzen und Europa des Landes Brandenburg.

    Die zentrale Vergabestelle des Landesamtes für Umwelt (LfU) berät die Fachbereiche in vergaberechtlichen Angelegenheiten. Die Mitarbeitenden der Vergabestelle stellen sicher, dass nationale und europaweite Vergaben des LfU den vergaberechtlichen Grundsätzen entsprechen.

    Die Vergabestelle ist im LfU zentral zuständig für die Vergabe von Bauleistungen, Dienstleistungen  - einschließlich Freiberufliche Leistungen - sowie Lieferleistungen.

    Davon ausgenommen sind bis auf weiteres:

    • die Beschaffung von Bibliotheksbedarf (S5)
    • Vergabeverfahren für Bauleistungen unter 100.000 Euro geschätztem Auftragswert (netto) - außer Finanzierungen über den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)
    • Freiberufliche Leistungen des Referates W21, bis zu 10 Prozent des Schwellenwertes gemäß Paragraf 106 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
    • Freiberufliche Leistungen der Referate W23, W24 und W25, außer ELER-finanziert

    Auf dem Vergabe-Portal des Landes Brandenburg werden die Bekanntmachungen zu den Ausschreibungsverfahren des LfU veröffentlicht und die zugehörigen Vergabeunterlagen bereitgestellt. Die Bekanntmachungen erscheinen zusätzlich auf www.service.bund.de. Bei europaweit durchzuführenden Vergabeverfahren werden sie darüber hinaus auch im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

    Elektronische Rechnungen

    Seit dem 01.04.2020 können Elektronische-Rechnungen (E-Rechnungen) über eine zentrale Onlinezugangsgesetz-konforme Rechnungseingangsplattform (OZG-RE) eingereicht werden.

    Sie erreichen diese Plattform über den folgenden Link: https://xrechnung-bdr.de

    Die Leitweg-Identifikationsnummer (Leitweg-ID) als die für den Empfang von E-Rechnungen erforderliche „elektronische Adresse“ des Landesamtes für Umwelt lautet: 12-121304900588392-28

    Weitere Informationen zur E-Rechnung finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums der Finanzen und Europa des Landes Brandenburg.