Datenerfassung und Programme

„“
„“

Für die Sachdateneingabe der Brandenburger Biotopkartierung (BBK) steht das Biotoperfassungsprogramm auf der Basis von Microsoft Access zur Verfügung. Die Eingabe der Geodaten erfolgt über Shapedateien im Geoinformationssystem (GIS).

Für die Sachdateneingabe der Brandenburger Biotopkartierung (BBK) steht das Biotoperfassungsprogramm auf der Basis von Microsoft Access zur Verfügung. Die Eingabe der Geodaten erfolgt über Shapedateien im Geoinformationssystem (GIS).

  • Programme zur Sachdateneingabe

    Die Sachdateneingabe und -verwaltung für die Brandenburger Biotopkartierung (BBK) erfolgt über das Biotoperfassungsprogramm. Das Programm basiert auf Microsoft Access und besteht aus vier Einzeldatenbanken:

    Access-Datenbankname

    Erläuterungen

    BBK_Start.mdb

    Hauptanwendung und Eingabemaske des Biotopkatasters zur Erfassung aller Daten und Bögen. Die Daten selbst werden jedoch in der BBK_Daten gespeichert.

    BBK_Listen.mdb

    Hier sind alle Referenzlisten bzw. Auswahllisten enthalten, die von der BBK_Start und der BBK_Stgew eingebunden werden.

    BBK_Daten.mdb

    Datenbank, die alle Informationen zu den Kartierungsergebnissen der Biotopen enthält. Bestehende aktuelle BBK_Daten-Bestände können beim LfU angefragt werden.

    BBK_Stgew.mdb

    Der Standgewässerbogen wird in einer extra Anwendung verwaltet. Der Zugriff erfolgt auch über BBK_Start. Die Inhalte werden zusammen mit allen Informationen zum Biotop in der BBK_Daten gespeichert.

     

    Die Dateien für die Nutzung des BBK-Erfassungsprogramms stehen zum Download zur Verfügung.  (siehe Download BBK-Programme)

    Zusätzlich gibt es ein Programm zur Verwaltung von BBK-Daten u.a. mit Werkzeuge zum Update und zur effektiven Verwaltung von BBK-Datenbanken.

    BBK_Verwalt.mdb

    Diese Anwendung ist unabhängig vom eigentlichen Biotopkataster der Erfassung. Sie dient jedoch der Verwaltung der oben genannten Anwendungen, z.B. bei Strukturänderungen wie ein neues Feld. Hierbei muss immer auch die BBK_Listen.mdb verfügbar sein.

     

    Die Sachdateneingabe und -verwaltung für die Brandenburger Biotopkartierung (BBK) erfolgt über das Biotoperfassungsprogramm. Das Programm basiert auf Microsoft Access und besteht aus vier Einzeldatenbanken:

    Access-Datenbankname

    Erläuterungen

    BBK_Start.mdb

    Hauptanwendung und Eingabemaske des Biotopkatasters zur Erfassung aller Daten und Bögen. Die Daten selbst werden jedoch in der BBK_Daten gespeichert.

    BBK_Listen.mdb

    Hier sind alle Referenzlisten bzw. Auswahllisten enthalten, die von der BBK_Start und der BBK_Stgew eingebunden werden.

    BBK_Daten.mdb

    Datenbank, die alle Informationen zu den Kartierungsergebnissen der Biotopen enthält. Bestehende aktuelle BBK_Daten-Bestände können beim LfU angefragt werden.

    BBK_Stgew.mdb

    Der Standgewässerbogen wird in einer extra Anwendung verwaltet. Der Zugriff erfolgt auch über BBK_Start. Die Inhalte werden zusammen mit allen Informationen zum Biotop in der BBK_Daten gespeichert.

     

    Die Dateien für die Nutzung des BBK-Erfassungsprogramms stehen zum Download zur Verfügung.  (siehe Download BBK-Programme)

    Zusätzlich gibt es ein Programm zur Verwaltung von BBK-Daten u.a. mit Werkzeuge zum Update und zur effektiven Verwaltung von BBK-Datenbanken.

    BBK_Verwalt.mdb

    Diese Anwendung ist unabhängig vom eigentlichen Biotopkataster der Erfassung. Sie dient jedoch der Verwaltung der oben genannten Anwendungen, z.B. bei Strukturänderungen wie ein neues Feld. Hierbei muss immer auch die BBK_Listen.mdb verfügbar sein.

     

  • Vergabe neuer Verwaltungsnummern bei Neuerfassungen oder Aktualisierungen

    Für die Eingabe neuer Erfassungen wird eine leere Datenbank BBK_Daten.mdb genutzt. Dafür werden eine oder mehrere neue Verwaltungsnummern benötigt. Die Verwaltungsnummer dient zusammen mit der Nummer der Topographischen Karte (TK-Nummer) und einer Flächennummerierung (Gebietsnummer) zur eindeutigen Identifizierung eines Biotops und damit der zentralen Datenverwaltung im Biotopkataster des Landes Brandenburg.

    Auch für eine Überarbeitung bzw. Aktualisierung bereits vorhandener BBK-Daten werden aktuell neue Verwaltungsnummern vergeben. Die Vergabe der Verwaltungsnummern erfolgt zentral im Landesamt für Umwelt. Dazu bitte eine E-Mail mit Betreff "Verwaltungsnummer BBK" an verena.sommerhaeuser@lfu.brandenburg.de.

    Für die Eingabe neuer Erfassungen wird eine leere Datenbank BBK_Daten.mdb genutzt. Dafür werden eine oder mehrere neue Verwaltungsnummern benötigt. Die Verwaltungsnummer dient zusammen mit der Nummer der Topographischen Karte (TK-Nummer) und einer Flächennummerierung (Gebietsnummer) zur eindeutigen Identifizierung eines Biotops und damit der zentralen Datenverwaltung im Biotopkataster des Landes Brandenburg.

    Auch für eine Überarbeitung bzw. Aktualisierung bereits vorhandener BBK-Daten werden aktuell neue Verwaltungsnummern vergeben. Die Vergabe der Verwaltungsnummern erfolgt zentral im Landesamt für Umwelt. Dazu bitte eine E-Mail mit Betreff "Verwaltungsnummer BBK" an verena.sommerhaeuser@lfu.brandenburg.de.

  • Herausgabe von BBK-Datenbanken

    Senden Sie bitte eine E-Mail mit Betreff "Datenanfrage BBK" an sabine.hoenicke@lfu.brandenburg.de.

    Senden Sie bitte eine E-Mail mit Betreff "Datenanfrage BBK" an sabine.hoenicke@lfu.brandenburg.de.

  • Formen der Geodateneingabe

    Neben den Sachdaten, die in den genannten Access-Datenbanken erfasst werden, liegen jeweils maximal drei Geodatenbestände vor, die flächen-, linienhaften und punktförmigen Biotopobjekte in Form von ESRI Shape-Dateien.

    • bbk_fl.shp
    • bbk_li.shp
    • bbk_pu.shp

    Die wichtigste Spalte in den Attributtabellen ist pk_Ident. Hiermit wird die Verbindung zu den Datenerfassungen der genannten Access-Datenbanken herstellt.

    Neben den Sachdaten, die in den genannten Access-Datenbanken erfasst werden, liegen jeweils maximal drei Geodatenbestände vor, die flächen-, linienhaften und punktförmigen Biotopobjekte in Form von ESRI Shape-Dateien.

    • bbk_fl.shp
    • bbk_li.shp
    • bbk_pu.shp

    Die wichtigste Spalte in den Attributtabellen ist pk_Ident. Hiermit wird die Verbindung zu den Datenerfassungen der genannten Access-Datenbanken herstellt.

  • Wichtige Hinweise zur Verwendung der Programme
  • Download BBK-Programm (Brandenburger Biotopkartierung)
  • Symbolikdateien für ArcGIS und QGIS

    Die Symboldateien mit den Darstellungen der Biotoptypen in einheitlichen Symbolgruppen können für ArcGIS als lyr-Dateien bereit gestellt werden. Die Symboldateien für QGIS stellen die Biotoptypen in Biotopklassen dar.

    Die Symboldateien mit den Darstellungen der Biotoptypen in einheitlichen Symbolgruppen können für ArcGIS als lyr-Dateien bereit gestellt werden. Die Symboldateien für QGIS stellen die Biotoptypen in Biotopklassen dar.