Grundwasserkörper-Steckbriefe für den 2. Bewirtschaftungsplan

Farbbalken Wasser
Farbbalken Wasser

Für den 2. Bewirtschaftungsplan (2015-2021) der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (Richtlinie 2000/60/EG, WRRL) wurden die Brandenburger Grundwasserkörper (GWK) hinsichtlich ihres chemischen und mengenmäßigen Zustands untersucht und bewertet. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Bewertungen wurden für jeden GWK in einem Steckbrief zusammengefasst und stehen an dieser Stelle zum Download bereit.

Die aktualisierten Steckbriefe für den 3. Bewirtschaftungsplan (2021-2027) werden derzeit erarbeitet und im Laufe des Jahres 2021 hier veröffentlicht.

Die untenstehende Karte zeigt die Abgrenzung der GWK. In Tabelle 1 sind die Grundwasserkörper aufgeführt, für die Brandenburg die Federführung für die Bearbeitung hat. Diese Steckbriefe enthalten neben den Basisinformationen des jeweiligen Grundwasserkörpers Informationen zu Belastungen, zum Ergebnis der Risikobeurteilung und zur Bewertung des chemischen und mengenmäßigen Zustands. Zusätzlich sind die an die Europäische Union gemeldeten Auswirkungen der signifikanten Belastungen auf den Zustand des jeweiligen Grundwasserkörpers und die Maßnahmen im Maßnahmenprogramm im Steckbrief aufgeführt. Des Weiteren sind jedem Steckbrief eine Karte der Flächennutzung und eine Karte der Landschaftsformen beigefügt.

In Tabelle 2 sind die Grundwasserkörper aufgeführt, die Teilflächen in Brandenburg aufweisen, deren federführende Bearbeitung aber durch ein anderes Bundesland erfolgt.

Für den 2. Bewirtschaftungsplan (2015-2021) der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (Richtlinie 2000/60/EG, WRRL) wurden die Brandenburger Grundwasserkörper (GWK) hinsichtlich ihres chemischen und mengenmäßigen Zustands untersucht und bewertet. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Bewertungen wurden für jeden GWK in einem Steckbrief zusammengefasst und stehen an dieser Stelle zum Download bereit.

Die aktualisierten Steckbriefe für den 3. Bewirtschaftungsplan (2021-2027) werden derzeit erarbeitet und im Laufe des Jahres 2021 hier veröffentlicht.

Die untenstehende Karte zeigt die Abgrenzung der GWK. In Tabelle 1 sind die Grundwasserkörper aufgeführt, für die Brandenburg die Federführung für die Bearbeitung hat. Diese Steckbriefe enthalten neben den Basisinformationen des jeweiligen Grundwasserkörpers Informationen zu Belastungen, zum Ergebnis der Risikobeurteilung und zur Bewertung des chemischen und mengenmäßigen Zustands. Zusätzlich sind die an die Europäische Union gemeldeten Auswirkungen der signifikanten Belastungen auf den Zustand des jeweiligen Grundwasserkörpers und die Maßnahmen im Maßnahmenprogramm im Steckbrief aufgeführt. Des Weiteren sind jedem Steckbrief eine Karte der Flächennutzung und eine Karte der Landschaftsformen beigefügt.

In Tabelle 2 sind die Grundwasserkörper aufgeführt, die Teilflächen in Brandenburg aufweisen, deren federführende Bearbeitung aber durch ein anderes Bundesland erfolgt.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen