Hauptmenü

Vogelwarten und Vogelschutzwarten

""
""

Die drei deutschen Vogelwarten Hiddensee in Güstrow, Helgoland in Wilhelmshaven und Radolfzell betreiben in erster Linie ornithologische Forschung und haben sich dabei auf verschiedene Fachgebiete spezialisiert.

Die Vogelschutzwarten hingegen sind auf der Ebene der Bundesländer organisiert. Sie haben den konkreten ornithologischen Artenschutz zu koordinieren beziehungsweise die fachlichen Grundlagen dafür zu schaffen. Dabei verstehen sie sich als Nahtstelle zwischen Behörden, wissenschaftlichen Einrichtungen und ehrenamtlichem Vogelschutz. Die bundesweite Zusammenarbeit erfolgt in der Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten. Die einzelnen Länder haben sich dabei bestimmter Schwerpunktaufgaben angenommen und bündeln effektiv das bundesweite oder internationale Fachwissen. 

Die drei deutschen Vogelwarten Hiddensee in Güstrow, Helgoland in Wilhelmshaven und Radolfzell betreiben in erster Linie ornithologische Forschung und haben sich dabei auf verschiedene Fachgebiete spezialisiert.

Die Vogelschutzwarten hingegen sind auf der Ebene der Bundesländer organisiert. Sie haben den konkreten ornithologischen Artenschutz zu koordinieren beziehungsweise die fachlichen Grundlagen dafür zu schaffen. Dabei verstehen sie sich als Nahtstelle zwischen Behörden, wissenschaftlichen Einrichtungen und ehrenamtlichem Vogelschutz. Die bundesweite Zusammenarbeit erfolgt in der Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten. Die einzelnen Länder haben sich dabei bestimmter Schwerpunktaufgaben angenommen und bündeln effektiv das bundesweite oder internationale Fachwissen.